Neue Corona - Regeln ab dem 22.11.2021

Liebe Vereinsmitglieder


Die Corona – Lage entwickelt sich entgegen ursprünglicher Hoffnungen in eine – jetzt noch dramatischere – Richtung.

Die Fallzahlen steigen in den letzten Tagen auf immer neue Höchstwerte (Heute bei 386,5 deutschlandweit).

In Bonn haben wir heute (22.11.2021) eine Inzidenz von 235,6.


Dies ist sehr beunruhigend und erfordert deshalb auch ein Handeln Stadt Bonn.


Aus diesem Grund hat der Krisenstab der Stadt Bonn hat am vergangenen Freitag (19.11.2021) beschlossen, dass ab heute, Montag, 22. November, in allen


städtischen Sporthallen und


Schwimmbädern


die 2G-Regel (geimpft, genesen) gilt.


Damit reagiert die Stadt auf die sprunghaft steigenden Infektionszahlen.


Um unser Training weiter durchführen zu können ist folgendes zu beachten.

Ausnahmen von der 2G-Regel gelten nur für:


Kinder bis zum zwölften Lebensjahr, da sie regelmäßig in ihren Kindertagesstätten und Schulen PCR-getestet werden (so genannter Lolli-Test).


Für Jugendliche von 12 bis 18 Jahren, die weder genesen noch geimpft sind, ist die Teilnahme an einer Schultestung nach dem Beschluss des Krisenstabes nicht ausreichend.

Sie benötigen einen Test, der nicht älter als 24 Stunden sein darf. Auch Personen, die sich – beispielsweise aus medizinischen Gründen - nicht impfen lassen können, benötigen einen entsprechenden Nachweis sowie ein negatives Testergebnis.


Weiterhin gilt folgendes Hygienekonzept des Vereins:

1. Maske ist mitzuführen - Eine OP-Maske ist hier ausreichend ( Es werden keine Ersatzmasken zur Verfügung stehen)

2. Eigene Getränke in Behältnissen, die nur persönlich genutzt werde. (eine Weitergabe ist nicht zulässig)

3. Alle kommen möglichst bereits umgezogen in geeignetem Schuhwerk - Sportschuhen

4. Die Toiletten in der Sporthalle dürfen nur einzeln genutzt werden (rechtzeitiges Anzeigen).

5. Die bereitgestellten Desinfektionsmittel sind vor Beginn - trotz Abstand - zu nutzen.

6. Den Anweisungen der Übungsleiter ist uneingeschränkt zu folgen (keine Diskussionen).

7. Vor und nach dem Training sind auf dem Gelände der Gertrud-Bäumer Realschule die AHA-Regeln einzuhalten.

8. Es wird eine Liste geführt, die eine einfache Rückverfolgung der Teilnehmer ermöglicht.

9. Das Nichteinhalten dieser Regeln kann zum Ausschluss vom Training führen


Wir wünschen euch trotz der wiederum verschärften Regeln ein schönes Training.


Oss

Der Vorstand

Aktuelle Einträge
Archiv